2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

FC Bazenheid

19

57

02

AS Calcio Kreuzlingen

20

45

03

FC Amriswil

19

35

04

FC Rorschach

19

30

05

FC Steinach

18

25

06

FC Uzwil 2

19

24

07

FC Arbon

18

22

08

FC Abtwil - Engelburg

19

19

09

SC Bronschhofen

17

18

10

FC Herisau

19

18

11

FC Tägerwilen

19

12

12

FC Tobel - Affeltrangen

18

11

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    News

    1. Punktverlust für die B-Juniorinnen!

    18.09.2016

    Zum 2. Mal in Folge mussten die B- Juniorinnen auf viele Spielerinnen verzichten. So fehlten im Spitzenspiel gegen Frauenfeld 8 Spielerinnen!

    Da in diesem Topspiel der Tabellenführer (wir) gegen den 2. der Tabelle spielten, wussten wir genau, dass dies ein schwieriges Spiel werden sollte.

    Mit dieser Ausgangslage und dem Fehlen von 8 Spielerinnen mussten einige gewichtig Rotationen in der Aufstellung vollzogen werden.

    In der Matchvorbereitung teilte der Trainer den Spielerinnen mit, dass wir nicht überlegen sollen wer uns alles fehlt, sondern allen muss klar sein, dass die 10 besten zu Verfügung stehenden Spielerinnen anwesend sind.

    Wir starteten sehr gut in das Spiel, in welchem wir trotz der schwierigen Umstände gewinnen wollten. Bereits in der 7. Spielminute passte Sarah wunderschön in den Lauf von Samira, welche dann den Ball abgeklärt in die entfernte Torecke schob. Es sollte noch besser kommen, denn in der 12. Spielminute verwandelte Samira einen Eckball direkt ins Tor zum verdienten 2-0. Doch in der 30. und 38. Spielminute zeigte Frauenfeld, weshalb sie oben in der Tabelle stehen. Zwei Stellungsfehler in der neuformierten Defensive nutzten die Frauenfelder abgeklärt aus zum Pausenstand von 2-2 aus. Die letzten 10 Spielminuten der ersten Halbzeit fielen unsere Girls in eine unnötige Hektik, welche schlussendlich zu den Gegentreffern führte. So war für den Trainer klar, dass in der Pause an der Ruhe und Abgeklärtheit gearbeitet werden musste. Ich teilte den Girls mit, dass jene Mannschaft heute gewinnen wird, welche es a) mehr will und b) als bessere Einheit auftreten wird.

    In der 46. Minute passte Chantal in die Mitte auf Samira, diese schob den Ball mit dem schwachen rechten Fuss am Torhüter vorbei ins kurze Eck zum 3-2. Doch auch Frauenfeld wollte den Sieg und sie gingen durch Tore in der 50. und 55. Minute mit 3-4 in Führung. Vor allem ihr 4. Tor war äusserst glücklich, denn ein Distanzschuss setzte sehr  perfide vor Saskia Senn auf und sprang unglücklich über unseren bereit stehenden Torhüter.

    Doch meine Girls gaben nicht auf. Nach einem sehenswerten Solo von Saskia Höhener auf der rechten Seite, flankte diese zur Mitte wo dann Sarah mittels platziertem Schuss, in der 64 Spielminute, souverän zum 4-4 einnetzte. Rückstand wett gemacht, doch bereits in der 70. traf Frauenfeld erneut ins Abtwiler Tor. Schon wieder hinten. In der 72. Minute belohnte sich Saskia Höhener mit dem 5-5 für ihre lobenswerte Leistung. Saskia Hö. arbeitete sehr fleissig in der Offensive wie in der Defensive, sie rannte die rechte Seite rauf und runter, unermüdlich wie das Duracell Häsli. Sie dribbelte die Gegnerinnen schwindlig und brachte viele brauchbare Bälle in die Mitte. Ebenso zu erwähnen sind Sarah und Chantale. Sarah zieht im Mittelfeld die Fäden und lanciert immer wieder unsere beste Torschützin Samira, welche nur dank der vielen guten Zuspiele immer wieder ins schwarze treffen kann. Chantal spielt unsere 6er Position und ist die Rückendeckung für Sarah. Unermüdlich rackert Chantal im defensiven Mittelfeld und in der Folge kann Sarah ihre offensiven Fähigkeiten zeigen.

     

    Abschliessend muss ich als Trainer feststellen, dass wir gegen Frauenfeld einen Punkt gewonnen und nicht 2 verloren haben. Die Voraussetzungen für dieses Spiel waren ungünstig doch die Girls zeigten, welche positive Entwicklung sie gemacht haben. Die Siegermentalität ist in ihren Köpfen derart stark verankert, dass sogar Tränen der Enttäuschung geflossen sind obschon alle heroisch gekämpft haben.

     

    Für die B-Juniorinnen

    Dominik

    Es spielten:

    Saskia Senn, Lina, Kim, Laura, Chantale, Sarah, Luana, Saskia Höhener, Samira, Jasmin

    Tore:

    ·         7'   Samira Senn

    ·         12  Samira Senn

    ·         46' Samira Senn

    ·         64' Sarah Wittwen

    ·         72' Saskia Höhener

    Sie sind hier: Aktuell / News /