2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

FC Amriswil

11

28

02

AS Calcio Kreuzlingen

11

20

03

FC Rorschach-Goldach

11

19

04

FC Arbon

11

15

05

FC Uzwil II

11

15

06

FC Wängi

11

14

07

SC Bronschhofen

11

13

08

FC Weinfelden-Bürglen

11

13

09

FC Herisau

11

12 

10

FC Abtwil-Engelburg

11

12

11

FC Steinach

11

10

12

FC Sirnach

11

10

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    News

    A1: Hart erkämpfter Sie im Fürstenland

    25.09.2016

    Nach den beiden hohen Siegen gegen die Jungs vom FC Frauenfeld (7:1) und vom FC Sargans (1:6) ging es heute zu den Fürsternländer nach FC Gossau. Wir wussten, dass die junge Mannschaft des Gegners bis jetzt sehr kompakt spielte und mit einer defensiver Mannschaftsaufstellung bereits zu drei Unentschieden kamen. Von Anfang an war es bei sensationellem Wetter ein hart umkämpftes Spiel. In den ersten 20 Minuten spielte sich der Kampf mehr im Mittelfeld ab, wobei wir durch Nino eine sehr gute Chance besassen und die Gegner ebenfalls das 1:0 hätten schiessen können. Philipp im Tor parierte sensationell. Nach gut 30 Minuten musste der Gegner dem hohen Tempo etwas Tribut zahlen und wir kamen bis zur Pause zu drei hochkarätigen Chancen, wobei Ischi wiedermal seinen Torinstinkt zum 0:1 vor dem gegnerischen Tor abgeklärt zeigte. Wieso nachher der Schiedsrichter praktisch 52 Minuten bis zur Pause spielen liess, wusste nur er.
    Kurz nach Wiederanpfiff spielte der eingewechselte Rico gekonnt auf Ischi, dieser passte flach zur Mitte, wo Nino zum Glück zu weit vorne positioniert war, sodass Luca Comi seine zweite Chance herrlich mit einem Flachschuss verwertete. Allgemein ist es sehr erfreulich, wie sich die beiden jüngsten Dominik Höhener und Luca Comi mittlerweile gut an das hohe Tempo von der Cola-League gewöhnt haben und sich zu wichtigen Eckpfeilern entwickeln.

    Grundsätzlich gaben heute verschiedene Punkte bei diesem sehr wichtigen Spiel die Entscheidung zum positiven Ergebnis. Die Teamleistung war sehr gut. Jeder kämpfte für jeden. Die Verteidigung mit Simi, Dominik, Nico und Niklas hinterliessen einen sehr stabilen Eindruck und Philipp krönte seine top Leistung ohne Gegentor. Im Mittelfeld rackerten Reli und Silvan vorbildlich und kriegten einiges auf die Socken ab. Zusätzlich zeigten alle Einwechselspieler, welche bis jetzt noch sehr wenig im A1 spielten ebenfalls eine positive Einstellung und gaben ihr bestes.
    Ein wichtiger 0:2 Sieg wurde mit einer geschlossenen Mannschaftleistung eingefahren und dementsprechend haben wir nun etwas Luft gegen unten.
    Also chicos, gehen wir weiter unseren Weg. Nächsten Sonntag wartet mit dem FC Tägerwilen zu Hause um 14.00 Uhr ein weiterer Brocken.

    Sie sind hier: Aktuell / News /