2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

FC Abtwil - Engelburg

0

0

02

FC Amriswil

0

0

03

FC Arbon 05

0

0

04

SC Bronschhofen

0

0

05

AS Calcio Kreuzlingen

0

0

06

FC Herisau

0

0

07

FC Rorsdchach - Goldach

0

0

08

FC Sirnach

0

0

09

FC Steinach

0

0

10

FC Uzwil 2

0

0

11

FC Wängi

0

0

12

FC Weinfelden

0

0

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    News

    Erneute Niederlage für die 1. Mannschaft

    02.10.2016

    FC Abtwil-Engelburg : FC Rorschach 0:2 (0:0)

    01.10.2016 17:00 Uhr

    Sportplatz Spiserwis

     

    FC Abtwil-Engelburg: Jordi Forster, Fabio Klarer, Sandro Klarer, Marc Koller, Jeanret Drittenbass, Roger Hardegger, Reto Nef, Curdin Wittwen, Arianit Preniqi (45. Mattias Gröli), Pascal Schnyder (73. Patrick Wider), Luca Menet (61. Josef Peterer)

     

    Tore:             0:1 (78. Donat Egger)

                         0:2 (92. Aleksander Vujinovic)

     

    Nach der Niederlage gegen den FC Tägerwilen am letzen Sonntag, wollte man gegen den Gast aus Rorschach unbedingt wieder auf die Siegerstrasse zurückkehren. Der FC Rorschach hatte nach 5 Spielen ebenfalls 4 Punkte auf dem Konto.

     

    Die erste Hälfte der Partie begann verhalten und keine Mannschaft konnte sich zwingende Möglichkeiten erspielen. Das Spiel wurde mehrheitlich im Mittelfeld mit stark umkämpften Duellen ausgetragen. Dazu kamen viele Fehlpässe beider Mannschaften die ein Fluss des Spiels weiter verhinderten. Im Verlauf der ersten Halbzeit kam dann die Truppe vom See immer mehr zu kleinen Spielvorteilen. Mit weiten Zuspiele auf die Aussenspieler, welche dann den Ball in die Gefahrenzone bringen konnten, kamen die Rorschacher immer wieder zu Torchancen, welche aber alle ungenutzt blieben. Die Abtwiler kamen kaum zu Möglichkeiten, da auch der letzte Ball nicht wie gewünscht ankam oder am Ende die zündende Idee fehlte. Vor der Pause wurde dann der Rorschacher Stürmer in letzter Sekunde im Strafraum zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Jorid Forster konnte sich ein weiteres Mal in dieser Saison als Elfmeterkiller auszeichnen. Somit trennten sich beide Mannschaften mit einem 0:0 zur Pause, welches den Abtwilern sicherlich mehr schmeichelte.

    In der zweiten Halbzeit mussten die Abtwiler eine Reaktion zeigen um an diesem Samstagnachmittag noch auf Touren zu kommen. Dies gelang der jungen Abtwiler Mannschaft jedoch nur bedingt. Mit vereinten Kräften und manchmal auch mit ein wenig Glück konnte man den eigenen Kasten rein halten und die Führung der Rorschacher verhindern. Im Verlauf der 2. Halbzeit kam man dann durch Luca Menet, welcher einen Abpraller herrlich Volley abnahm zu einer Grosschance welche der Torhüter des Gastes jedoch mirakulös parierte. Gut 10 Minuten vor Schluss war dann der Bann gebrochen. Nach einem weiten Ball in die Spitze konnte sich der Rorschacher Flügelspieler Donat Egger gekonnt durchsetzen und zur 0:1 Führung einschieben. In den letzten Spielminuten warfen die Abtwiler nochmals alles nach vorne und versuchten nochmals ins Spiel zurück zu kommen. Dies gelang jedoch nicht. Sandro Klarer holte sich bei einem Zusammenprall noch eine Platzwunde im Gesicht, weshalb er vom Platz musste und die Abtwiler die letzten 10 Min. noch in Unterzahl beenden mussten. In der 92 Minute konnte dann Aleksandar Vujinovic durch einen schnell ausgetragenen Konter alleine aufs Tor ziehen. Er liess dem jungen Jordi Forster keine Chance und erhöhte auf den Endstand von 0:2.

     

    Der Sieg der Rorschacher ist sicher nicht unverdient da sie über das ganze Spiel gesehenen die bessere Mannschaft gewesen waren. Die Leistung der Abtwiler genügte an diesem Samstag sicherlich nicht. Man darf aber nun den Kopf keinesfalls hängen lassen. Die nächst Chance bietet sich bereits nächstes Wochenende Auswärts gegen den FC Tobel-Affeltrangen.

     

    Severin Stricker

    Sie sind hier: Aktuell / News /