2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

FC Abtwil - Engelburg

0

0

02

FC Amriswil

0

0

03

FC Arbon 05

0

0

04

SC Bronschhofen

0

0

05

AS Calcio Kreuzlingen

0

0

06

FC Herisau

0

0

07

FC Rorsdchach - Goldach

0

0

08

FC Sirnach

0

0

09

FC Steinach

0

0

10

FC Uzwil 2

0

0

11

FC Wängi

0

0

12

FC Weinfelden

0

0

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    News

    1. Mannschaft: Niederlage gegen AS Calcio

    17.10.2016

    Heimniederlage gegen Calcio Kreuzlingen

     

    FC Abtwil-Engelburg : AS Calcio Kreuzlingen 0:3 (0:2)

    15.10.2016 17:00 Uhr

    Sportplatz Spiserwis

     

    FC Abtwil-Engelburg: Jordi Forster, Fabio Klarer, Briner Brando (78. Eischwar Rasiah), Kevin Abgottspon, Jeanret Drittenbass, Marc Koller, Hardegger Roger(74. Renato Gröli), Mattias Gröli(58. Andrin Gehrig), Arianit Preniqi, Josef Peterer, Patrick Wider

     

    Tore:

    0:1 (10. Denis Omerbegovic)

    0:2 (42. Denis Omerbegovic / Penalty)

    0:3 (81. Walid Sekkour)

     

    Nach dem hart erkämpften Punkt und einer klaren Leistungssteigerung letzte Woche gegen den FC Tobel, wollte der FC Abtwil Engelburg diesen Samstag an diese gute Leistung anknüpfen und auch gegen den AS Calcio Kreuzlingen die nächsten Punkte einfahren. Da die Kreuzlinger auf dem zweiten Platz in der Liga stehen, kamen sie als klarer Favorit auf die Spiserwis. 

     

    Die Abtwiler Mannschaft wollte jedoch von Anfang an zeigen, dass es heute für die Favoriten aus Kreuzlingen kein leichtes sein wird, die eingeplanten Punkte einzufahren. Die Startviertelstunde war eigentlich ganz ausgeglichen, wäre da nicht das 0:1 in der 10min. gefallen. Nach einem Abstoss von Jordi Forster ging das Kopfballduell im Mittelfeld verloren und die Kreuzlinger schlugen durch einen sauber ausgeführten Angriff zu. Sichtlich geschockt von dem frühen Gegentor mussten zuerst einige Minuten verstreichen, bevor sich die jungen Abtwiler wieder gefangen haben. Danach war das Spiel wieder ausgeglichener und auch die Abtwiler kamen an diesem schönen Samstagnachmittag zu einigen Chancen. Diese blieben alle ungenützt. Kurz vor der Pause wurde dann ein Kreuzlinger Spieler im Strafraum ungeschickt zu Fall gebracht, weshalb der Schiedsrichter direkt auf den Penalty Punkt zeigte. Der Schütze lies dem jungen Jordi Forster keine Chance und erhöhte auf 0:2 für die Mannschaft vom See. 

     

    Nach dem Seitenwechsel hatten die Abtwiler das Spiel mehrheitlich im Griff. Die Gastmannschaft konzentrierte sich vorwiegend aufs Verteidigen und agierte nur noch mit weiten Bällen in die Spitze. Es gelang der jungen Abtwiler Mannschaft jedoch nicht oft, sich zwingende Chancen zu erspielen.Wenn man mal in eine Abschlusssituation kam, scheiterte man meistens am eigenen Unvermögen und nicht am Torhüter des Gegners. Dieser genoss eher einen ruhigen Samstagnachmittag. In der 67. Minute wurde das Unterfangen Aufholjagd nochmals erschwert, da Josef Peterer nach einem Foul direkt die rote Karte sah. Man musste also die restlichen Spielminuten noch zu 10 beenden. Obwohl das Abtwiler Trainerduo die Mannschaft noch ein wenig umstellte und mit neuen Kräften versuchte, das Spiel doch noch zu kehren, gelang dies nicht. In der 83. Minute erhöhte die Gastmannschaft noch auf 3:0 und machte den Sack zu. Kurz vor Ende des Spiels kam die Heimmannschaft noch zu einem Penalty, welcher aber auch nicht rein wollte. So trennten sich die Mannschaften klar mit einem 0:3 Sieg für den AS Calcio Kreuzlingen.

     

    Die Kreuzlinger bestraften die Abtwiler durch ihre Effizienz gnadenlos. Im Gegensatz waren die Abtwiler viel zu harmlos. Deswegen ist der Sieg der Gastmannschaft sicher nicht unverdient. Es gilt sich nun auf den nächsten Samstag zu konzentrieren, wo man auswärts auf den Tabellennachbarn Uzwil trifft.

     

    Severin Stricker

    Sie sind hier: Aktuell / News /