2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

FC Abtwil-Engelburg

00

00

02

FC Arbon

00

00

03

FC Bischofszell

00

00

04

SC Bronschhofen

00

00

05

AS Calcio Kreuzlingen

00

00

06

FC Herisau

00

00

07

FC Rapperswil-Jona 2

00

00

08

FC Sirnach

00

00

09

FC Uzwil 2

00

00

10

FC Wängi

00

00

11

FC Wattwil-Bunt

00

00

12

FC Winkeln

00

00

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    News

    1. Mannschaft: 2 Punkte weg!

    08.04.2018

     

     

    FC Abtwil-Engelburg : FC Arbon 05 1:1 (1:0)

    09.04.2018 15:00 Uhr

    Sportplatz Spiserwies, Abtwil

    FC Abtwil-Engelburg: Jordi Forster, Sven Messmer, Patrick Jenni, Thomas Schrepfer, Brando Briner, Jan Ledergerber (45. Fabio Klarer), Mattias Gröli, Reto Nef, Renato Gröli, Josef Peterer (55. Luca Menet), Marc Koller (75. Manuel Laski)

    Tore:              1:0 (43. Jan Ledergerber)

                          1:1 (65. Sandro Montinaro)

    Am Sonntag kam es auf der Spiserwies zum Duell gegen den FC Arbon 05. Nach der Startniederlage gegen den FC Amriswil in die Rückrunde wollte die Mannschaft von Marc Blumer unbedingt an diesem Wochenende 3 Punkte einfahren. Gleich zu Beginn der Partie war es dann auch der FC Abtwil-Engelburg, welcher das Zepter in die Hand nahm und versuchte auf dem schwierig bespielbaren Platz durch schnelles Kombinationsspiel zum Erfolg zu kommen. Vielfach scheiterten die Bemühungen jedoch noch vor dem gegnerischen Strafraum, da man es verpasste den letzten Ball an den Mann zu bringen. Auch in der Folge der ersten 45 Minuten waren es immer wieder die Abtwiler, welche versuchten über die Aussenpositionen gefährlich vor das Tor des FC Arbon zu kommen, die Abschlussversuche von Mattias Gröli oder Marc Koller konnten jedoch jeweils geblockt werden oder verfehlten das Tor. Nicht so in der 43. Minute als eine weite Hereingabe von Reto Nef zuerst von Sepp Peterer verpasst wurde, jedoch stand am 2. Pfosten Jan Ledergerber goldrichtig und verwertete die erste richtige Grosschance gekonnt zur 1:0 Pausenführung für das Heimteam.

    Für die Abtwiler Mannschaft hiess es nun auch in der 2. Halbzeit an die ersten 45. Minuten anzuknüpfen, um den ersten Vollerfolg der Rückrunde erzielen zu können. Zu Beginn der 2. Hälfte hatte dann jedoch auch der FC Arbon 05 seine erste Druckphase. Die Abtwiler standen plötzlich etwas weiter vom Gegner weg und überliessen Ihnen Raum zur Entfaltung. Bis auf 1 bis 2 Abschlussversuche resultierte jedoch nicht viel daraus. Auch weil mit zunehmender Spieldauer auch der FC Abtwil-Engelburg wieder mehr das Spieldiktat in die Hand nahm. Gleichwohl schien die Partie in der zweiten Halbzeit ausgeglichener zu sein als noch in der ersten Hälfte. Nach gut 55. Minuten hätte das Heimteam den Sack zumachen müssen, Sepp Peterer konnte nach einer herrlichen Kombination alleine auf das gegnerische Tor losziehen, der Gästetorwart konnte jedoch den platzierten Schuss und die Ecke abwehren. Da es die Abtwiler verpassten ein zweites Tor zu erzielen schlichen sich auch in der Defensive kleine Fehler ein. So auch in der 65. Minute nach einem Freistoss der Gäste auf den zweiten Pfosten. Der Ball wurde nochmals in die Mitte geköpfelt wo Sandro Montinaro richtig stand und zum umjubelten 1:1 ausgleichen konnte.

    Bis zum Ende der Partie verstand es dann keine der beiden Mannschaften mehr das Spieldiktat richtig zu übernehmen geschweige denn sich namhafte Chancen zu kreieren. So blieb es bis zum Schluss bei der Punkteteilung. Gerade für den FC Abtwil-Engelburg wäre sein Sieg durchaus machbar und wichtig gewesen, da sich der FC Arbon 05 an diesem Sonntag schlagbar präsentierte und man die Punkte im Kampf um den Abstieg dringend benötigt.

    Nun heisst es am kommenden Wochenende gegen FC Herisau den ersten Vollerfolg in der Rückrunde zu erzielen.

    -RHA-

     

    Sie sind hier: Aktuell / News /