2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

FC Abtwil-Engelburg

00

00

02

SC Bronschhofen

00

00

03

FC Eschenbach

00

00

04

FC Frauenfeld

00

00

05

FC Linth 04

00

00

06

FC Rapperswil-Jona 2

00

00

07

FC Schmerikon

00

00

08

FC Sirnach

00

00

09

FC Uzwil 2

00

00

10

FC Wängi

00

00

11

FC Wattwil-Bunt

00

00

12

FC Winkeln

00

00

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    Nächste Spiele

    2. Liga - FC Abtwil-Engelburg 1 - FC Arbon 1

    18.05.2019

    Meisterschaftsspiel 2. Liga - Gruppe 2

    Samstag, 18.05.2019  17:00 Uhr

    Sportplatz Spiserwis, Abtwil

    FC Abtwil-Engelburg 1 - FC Arbon 1

     

    Schiedsrichterteam
    SR: Schmid Simon
    SRA1: Ibraimi Egzon
    SRA2: Schiener Harry

    Matchballsponsoren


    B&B bautech GmbH
    www.bb-bautech.ch

    Spar Supermarkt Abtwil
    www.spar.ch

    Roger Kuster AG
    www.rogerkuster-ag.ch

    Herzlich Willkommen zum Heimspiel des FC Abtwil-Engelburg gegen den FC Arbon.

    Rückblick
    Am letzten Sonntag musste der FC Abtwil-Engelburg auswärts beim FC Bischofszell antreten. Das Team um Trainer Marc Blumer konnte die Partie mit 1:2 für sich entscheiden. Reto Nef brachte die 1. Mannschaft in der 65. Spielminute in Führung. Der FC Bischofszell gab sich jedoch nicht geschlagen und erzielte 20 Minuten später den Ausgleichstreffer. In der dritten Minute der Nachspielzeit war es wiederum Reto Nef, der mit einem direkt verwandelten Freistoss sehenswert für die Entscheidung sorgte. Thomas Inauen sagte nach dem Arbeitssieg: „Wir wollten den Sieg unbedingt und glaubten bis zur letzten Sekunde daran. Wenn man vorne in der Tabelle steht, erzwingt man manchmal das Glück.“ Co-Trainer Thomas Inauen bestritt gegen den FC Bischofszell bereits seine dritte Partie in Folge. Aufgrund zahlreicher Ausfälle in der Defensive, stellte sich Inauen trotz Rücktritt nochmals in die Dienste der 1. Mannschaft und avancierte vom Assistenztrainer zum Spieler. Die gesamte 1. Mannschaft dankt Thomas Inauen für seinen unermüdlichen Einsatz im Trikot des FC A-E und Fabio Klarer für sein Engagement als zwischenzeitlicher Co-Trainer. 

    Der Gegner
    Der heutige Kontrahent aus Arbon steht aktuell mit 24 Zählern auf dem 5. Tabellenrang. Vergangenen Samstag spielte das Team um Coach José Rodriguez Gonzales und Co-Trainer Mischa Schoch zuhause gegen den FC Rapperswil-Jona 2. Die Partie endete mit einem 0:0-Unentschieden. In der Hinrunde musste sich der FC Abtwil-Engelburg dem FC Arbon mit 4:3 geschlagen geben. Damals kassierte die 1. Mannschaft in der vierten Minute der Nachspielzeit per Penalty den 4:3-Gegentreffer. „Das war sehr bitter für uns. Damals fehlte uns in den entscheidenden Situationen noch die nötige Routine und Erfahrung“, sagt Thomas Inauen rückblickend auf die Partie aus der Hinrunde. Für das kommende Spiel gegen den FC Arbon meint er: „Wenn jeder seine maximale Leistung abrufen kann, sind wir zuhause nicht zu schlagen.“

    Die Tabellensituation
    Dank einem 4:1-Sieg gegen den FC Sirnach, steht der AS Calcio Kreuzlingen mit 45 Zählern weiterhin an der Tabellenspitze. Den Tabellenführer und den FC A-E trennen ganze 11 Punkte. Durch den Sieg vom letzten Sonntag verbleibt der FC A-E auf dem zweiten Tabellenrang, dicht verfolgt vom SC Bronschhofen, die dank den drei Zählern aus dem Spiel gegen den FC Winkeln auf dem 3. Tabellenrang stehen. Die Spiserwis-Elf muss daher dringend punkten, wenn sie ihren 2. Tabellenplatz verteidigen wollen. „Wir wollen zuhause gewinnen, um den Druck auf den SC Bronschhofen weiterhin hoch zu halten,” sagt Co-Trainer Thomas Inauen.

    Ausgangslage
    Der FC Abtwil-Engelburg ist in der Spiserwis seit nun 11 Spielen ungeschlagen. Die 1. Mannschaft erzielte dabei ganze 49 Tore und musste „nur“ 16 Gegentore hinnehmen. Thomas Inauen sagt vor der wichtigen Partie gegen den FC Arbon: „Wir wollen offensiv spielen, dem Gegner keinen Raum geben und möglichst viele Tore erzielen. Wir wollen dem Gegner von Anfang an zeigen, wer die Partie gewinnen wird!“

    Somit ist alles angerichtet für das nächste Heimspiel zwischen dem FC Abtwil-Engelburg und dem FC Arbon. Wir wünschen ein faires und unterhaltsames Spiel.

    Hopp FC Abtwil-Engelburg!

    Sie sind hier: Aktuell / Nächste Spiele /