2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

AS Calcio Kreuzlingen

22

56

02

FC Abtwil-Engelburg

22

41

03

FC Rapperswil-Jona 2

22

41

04

SC Bronschhofen

22

37

05

FC Arbon

22

32

06

FC Sirnach

22

28

07

FC Wängi

22

26

08

FC Winkeln

22

25

09

FC Uzwil 2

22

24

10

FC Wattwil-Bunt

22

23

11

FC Herisau

22

16

12

FC Bischofszell

22

14

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    Nächste Spiele

    2. Liga - FC Abtwil-Engelburg 1 - FC Winkeln 1

    15.06.2019

    Meisterschaftsspiel 2. Liga - Gruppe 2

    Samstag, 15.06.2019  16:00 Uhr

    Sportplatz Spiserwis, Abtwil

    FC Abtwil-Engelburg 1 - FC Winkeln 1

    Herzlich Willkommen zum letzten Heimspiel des FC Abtwil-Engelburg gegen den FC Winkeln.


    Rückblick

    Am vergangenen Samstag musste der FC Abtwil-Engelburg im letzten Auswärtsspiel der Saison beim FC Wattwil-Bunt antreten. Die 1. Mannschaft ging in Wattwil gleich mit 5:1 unter. Auf den Wattwiler Führungstreffer in der 24. Spielminute, wusste das Team von Marc Blumer und Thomas Inauen schnell zu reagieren. Nach optimaler Vorarbeit von Gröli stand Preniqi völlig frei vor dem gegnerischen Kasten und erzielte nur eine Minute nach dem 1:0-Führungstreffer den postwendenden Ausgleich. Der FC Abtwil-Engelburg leistete sich im Anschluss jedoch zu viele individuelle Fehler und musste bis zum Pausenpfiff zwei weitere Gegentreffer hinnehmen. In der zweiten Halbzeit änderte sich für den FC A-E nicht viel. Der FC Wattwil-Bunt agierte gewillter und entschlossener in ihren Aktionen und konnte mit zwei weiteren Toren den Sack zu machen. Aufgrund unnötiger Ballverluste und vielen verlorenen Zweikämpfen seitens des FC A-E konnte das Heimteam völlig befreit aufspielen und den sechsten Saisonsieg somit perfekt machen. Stürmer Luca Menet hielt sich nach der deutlichen Niederlage kurz: „Das war heute eine absolut ungenügende Leistung von uns. Wir haben zu viele Eigenfehler gemacht und sind nicht wirklich auf dem Niveau gewesen. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Nun gilt es die Partie so schnell wie möglich abzuhaken und uns auf das letzte Saisonspiel gegen den FC Winkeln zu fokussieren.“

    Der Gegner

    Im vorletzten Spiel der Saison musste sich der FC Winkeln dem FC Rapperswil-Jona 2 geschlagen geben. Die Partie endete mit einer 2:3-Niederlage. Somit steht das Team um Trainer Thomas Koller und Assistent Jack Hörler mit aktuell 25 Punkten auf dem 8. Tabellenrang. In der Hinrunde trennten sich der FC A-E und der FC Winkeln im Gründenmos mit einem 1:1-Unentschieden.

    Eigengewächs Luca Menet erinnert sich an das Aufeinandertreffen im Oktober 2018, welches von zwei unnötigen und keineswegs nachvollziehbaren roten Karten überschattet wurde: „Obwohl wir eine gute Leistung gezeigt haben, gelang es uns damals nicht den Sack zuzumachen. Das müssen wir im Rückspiel unbedingt ändern. Leider fand die packende Begegnung ein jähes Ende.“ Im Hinblick auf die kommende Partie sagt Luca Menet: „Jeder freut sich besonders auf das Spiel gegen den FC Winkeln. Schlussendlich reden wir hier von einem Derby, da ist jeder heiss auf den Sieg.“

    Die Tabellensituation

    Kurz vor Ende der Saison gelang es dem FC Rapperswil-Jona, dank dem 2:3-Sieg gegen den FC Winkeln, den FC A-E in der Tabelle zu überholen. Die Rapperswiler haben neu die direkte Verfolgerposition hinter Leader AS Calcio Kreuzlingen (55 Punkte) übernommen. Aufgrund der bitteren Niederlage gegen den FC Wattwil-Bunt ist der FC Abtwil-Engelburg auf den dritten Tabellenrang abgerutscht. Die 1. Mannschaft (38 Punkte) und den FC Rapperswil-Jona (40 Punkte) trennen derweil zwei Zähler. Velieren die Rapperswiler ihre letzte Partie gegen den FC Uzwil 2, könnte der FC A-E mit einem Sieg gegen den FC Winkeln die Saison auf dem zweiten Tabellenrang abschliessen. Auch ein Unentschieden der Rapperswiler würde dem FC A-E aufgrund der Anzahl Strafpunkte reichen, um den direkten Tabellennachbarn zu überholen. Der viertplatzierte SC Bronschhofen verlor am vergangenen Spieltag zuhause gegen den FC Sirnach und verbleibt somit direkt hinter dem FC A-E mit insgesamt 36 Punkten. Luca Menet erklärt im Interview: „Die aktuelle Tabellensituation spielt bei einem Derby keine Rolle. Es wird ein spannendes Spiel mit vielen Emotionen und Zweikämpfen geben. Wir sind alle angespannt und freuen uns auf die anstehende Aufgabe.“ 

    Ausgangslage

    Im letzten Heimspiel musste sich der FC Abtwil-Engelburg erstmals in dieser Saison zuhause geschlagen geben. Dennoch sieht Menet die Heimstärke der 1. Mannschaft als einen klaren Vorteil. Vor der Niederlage gegen den SC Bronschhofen war der FC Abtwil-Engelburg in der Spiserwis nämlich ganze 11 Spiele ungeschlagen. Luca Menet sagt vor dem anstehenden Derby gegen den FC Winkeln: „In unserem letzten Meisterschaftsspiel wollen wir unbedingt den Sieg einfahren, um die Saison mit einem positiven Ergebnis abschliessen zu können. Natürlich wollen wir das Derby für uns entscheiden, daher ist die Ausgangslage klar. Es müssen drei Punkte her!“

     

    Somit ist alles angerichtet für die letzte Partie der Saison zwischen dem FC Abtwil-Engelburg und dem FC Winkeln. Wir wünschen ein faires und unterhaltsames Spiel.


    Hopp FC Abtwil-Engelburg!

     

    Sie sind hier: Aktuell / Nächste Spiele /