2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

FC Rapperswil-Jona 2

11

23

02

FC Frauenfeld

11

23

03

FC Eschenbach

11

21

04

FC Linth 04  2

11

16

05

FC Winkeln

11

15

06

FC Uzwil 2

11

14

07

FC Sirnach

11

13

08

FC Abtwil-Engelburg

11

12

09

SC Bronschhofen

11

12

10

FC Wattwil-Bunt

11

12

11

FC Schmerikon

11

10

12

FC Wängi

11

09

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    Nächste Spiele

    2. Liga: FC Abtwil-Engelburg 1 - FC Wängi 1

    24.08.2019

    Meisterschaftsspiel 2. Liga - Gruppe 2

    Samstag, 24.08.2019  16:00 Uhr

    Sportplatz Spiserwis, Abtwil

    FC Abtwil-Engelburg 1 - FC Wängi 1

    Schiedsrichterteam
    SR: Shabani Burak
    SRA1: Keel Patrick
    SRA2: Nguyen Hai Dang

    Heutiger Matchtipp
    FC Abtwil-Engelburg - FC Wängi 3:1
    Marcel Ucan, www.gng.ch


    Herzlich Willkommen zum ersten Heimspiel der neuen Saison zwischen dem FC Abtwil-Engelburg und dem FC Wängi.

    Rückblick
    In der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit absolvierte der FC Abtwil-Engelburg fünf Test- und zwei Cupspiele. Trainer Marc Blumer zieht ein positives Fazit aus den vergangenen Partien: „Wir konnten in der Vorbereitung sehr gute Resultate erzielen, wie beispielsweise beim 0:4-Auswärtssieg gegen den FC Uzwil (2. Liga, interregional).“ Auch gegen den FC Gossau präsentierte sich die junge Spiserwis-Elf von einer guten Seite und spielte gegen den Kontrahenten aus der 1. Liga eine ansprechende Partie. „Wir können mit unserer Leistung gegen Gossau zufrieden sein“, sagte Marc Blumer unmittelbar nach dem Spiel. „Wir haben viele neue junge Spieler in die 1. Mannschaft intergriert. Somit kann die Philosophie des Vereins, mit eigenen jungen Spielern zu planen, weitergeführt werden.“

    Der Gegner
    Im ersten Spiel der Saison trifft der FC Abtwil-Engelburg auf den FC Wängi. Das Team, geleitet von Trainer Andreas Alder und Assistent Servet Gafuri, konnte zwei seiner vier Vorbereitungsspiele für sich entscheiden. In den beiden weiteren Partien mussten sich die Thurgauer geschlagen geben. In der ersten Runde des Schweizer Cup’s konnte der FC Wängi den FC Heiden (3. Liga) bezwingen, zog jedoch eine Woche später gegen den FC Frauenfeld (2. Liga) eine bittere 2:1-Niederlage ein. In der vergangenen Saison holte der FC A-E gegen den FC Wängi vier Punkte. Die Partie in der Hinrunde endete in einem 3:2-Heimsieg für den FC A-E. In der Rückrunde bekundete die 1. Mannschaft jedoch Mühe und musste zu Gast in Wängi Punkte liegen lassen. Die beiden Teams trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Coach Marc Blumer betont in Hinblick auf die Partie gegen den FC Wängi: „Zuhause in der Spiserwis möchten wir einen attraktiven offensiven Fussball spielen.“ Ziel für den FC A-E wird es sein an die beiden erfolgreichen Spiele im Schweizer Cup anzuknüpfen.

    Ausgangslage
    In der vergangenen Spielzeit konnte die 1. Mannschaft vor allem zuhause in der Spiserwis mit einer beeindruckenden Siegesserie auf sich aufmerksam machen. In den insgesamt elf Heimspielen musste man nur eine Niederlage einstecken. In der Rückrunde der letzten Saison konnte sich der FC A-E auch auswärts kontinuierlich steigern und somit mehr Punkte einfahren. Aus den Fortschritten der vergangenen Saison möchte das Trainerteam und die 1. Mannschaft weiter aufbauen. Coach Marc Blumer sagt abschliessend vor dem anstehenden ersten Meisterschaftsspiel gegen den FC Wängi: „Wir schauen auf uns und nicht auf den Gegner. Gegen Wängi wollen wir unsere beste Leistung auf den Platz bringen und unseren Matchplan bestmöglichst umsetzen.“ Das gesetzte Saisonziel sei gemäss Blumer sich stetig weiterzuentwickeln und von Spiel zu Spiel schauen.

    Somit ist alles angerichtet für die erste Partie der Saison zwischen dem FC Abtwil-Engelburg und dem FC Wängi. Wir wünschen ein faires und unterhaltsames Spiel.

    Hopp FC Abtwil-Engelburg!

    Sie sind hier: Aktuell / Nächste Spiele /