2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

FC Rapperswil-Jona 2

08

16

02

FC Frauenfeld 1

08

16

03

FC Linth 04 - 2

08

14

04

FC Eschenbach 1

08

14

05

FC Uzwil 2

08

13

06

FC Winkeln 1

09

12

07

FC Sirnach

08

11

08

SC Bronschhofen 1

09

10

09

FC Abtwil-Engelburg 1

08

09

10

FC Wängi 1

09

09

11

FC Wattwil-Bunt 1

09

09

12

FC Schmerikon

08

05

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    Nächste Spiele

    2. Liga: FC Abtwil-Engelburg 1 - FC Winkeln 1

    28.09.2019

    Meisterschaftsspiel 2. Liga - Gruppe 2

    Samstag, 28.09.2019  16:00 Uhr

    Sportplatz Spiserwis, Abtwil

    FC Abtwil-Engelburg 1 - FC Winkeln 1

     

    Schiedsrichterteam
    SR: Shabani Burak
    SRA1: Lekaj Leonard
    SRA2: Remschak Alex

    Matchballsponsoren

     

    abw electro
    www.abw-elektro.ch

    Granwehr Gartenbau + Gartenpflege

    Urs Granwehr

    www.granwehr-gartenbau.ch

    ODEERO GmbH
    Steven Hirschbühl
    www.odeero.ch

     


    Herzlich Willkommen zum nächsten Heimspiel und zum zweiten Derby innerhalb von zwei Wochen zwischen dem FC Abtwil-Engelburg und dem FC Winkeln.

    Rückblick
    Der FC Abtwil-Engelburg musste sich am vergangenen Samstag auswärts beim FC Wattwil-Bunt mit 3:2 geschlagen geben.

    Bereits nach fünf Minuten gingen die Wattwiler per Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Etwa eine Viertelstunde später erhöhte das Heimteam auf 2:0. Der FC A-E wusste erst in der zweiten Hälfte zu reagieren und erzielte wenige Minuten nach Wiederanpfiff durch Temesgen Sabit den 2:1-Anschlusstreffer. Nach etwas mehr als einer Stunde sorgte ein Eigentor von Scardanzan für den verdienten 2:2-Ausgleichstreffer. Kurz vor Schluss waren es jedoch die Wattwiler die an diesem Samstagabend per Kopfball das 3:2 erzielen und somit die drei wichtigen Punkte einfahren konnten. Mittelfeldspieler Jan Ledergerber fasste nachträglich zusammen: „Negativ war sicherlich, dass wir die Anfangsphase der Partie komplett verschlafen haben. Von vorne bis hinten haben wir unseren Job nicht erledigen können.” Nach den beiden frühen Gegentreffern sei der FC Wattwil-Bunt tief gestanden. Darauf habe das Team von Marc Blumer keine entsprechende Lösung finden können. „Positiv hervorzuheben ist, dass wir nach der Halbzeitpause durch gute Einwechslungen zwei Mal reagieren und verdient den Ausgleich erzielen konnten. Am Schluss hätte es auf beide Seiten kippen können“, meinte Ledergerber.

    Der Gegner
    Im dritten Heimspiel der Saison trifft der FC Abtwil-Engelburg im Derby auf den FC Winkeln. Bereits vor zwei Wochen standen sich die beiden Teams im Schweizer Cup gegenüber. Damals konnte sich die Spiserwis-Elf nach Verlängerung mit 5:3 durchsetzen. Der heutige Kontrahent traf am vergangenen Samstag zuhause auf den FC Uzwil 2. Die beiden Teams trennten sich mit einem 2:2-Unentschieden. Das Team von Thomas Koller und Jack Hörler steht aktuell auf dem zweitletzten Tabellenrang mit vier Punkten aus fünf Spielen. Im Hinblick auf das kommende Derby meint Jan Ledergerber: „Ein Derby gegen den FC Winkeln ist immer ein Highlight. Wenn man sich an das Cupspiel von vor zwei Wochen erinnert, ist Unterhaltung garantiert. Während sich der FC Winkeln sicherlich revanchieren möchte, wollen wir den neulichen Sieg im Schweizer Cup bestätigen.“

    Tabellensituation
    Aufgrund der Niederlage in Wattwil steht der FC A-E auf dem 4. Tabellenrang. Angeführt wird die Tabelle weiterhin vom FC Frauenfeld mit insgesamt zehn Punkten. Verfolgt werden die Thurgauer vom FC Eschenbach auf Rang 2 und dem FC Rapperswil-Jona 2 auf dem dritten Tabellenplatz. Jan Ledergerber, die Nummer 12 vom FC A-E, hat eine klare Meinung zur aktuellen Tabellensituation: „Für mich persönlich ist die Platzierung in der Tabelle momentan sekundär. Es gilt wieder an den Automatismen zu arbeiten und an unseren Qualitäten, wie dem Passspiel oder der defensiven Sicherheit, festzuhalten.“ Demnach müsse man sich aktuell nicht mit der Tabelle befassen. Momentan schlage interessanterweise jeder jeden. „Es gilt aktuell immer von Spiel zu Spiel zu schauen“, ergänzt Ledergerber.

    Ausgangslage
    Die bisherigen zwei Heimspiele in der neuen Saison konnte der FC A-E beide gewinnen. Während man den FC Wängi deutlich mit 5:1 bezwingen konnte, bekundete die 1. Mannschaft gegen den FC Schmerikon etwas mehr Mühe und gewann erst in den Schlussminuten der Partie mit 1:0. „Gegen den FC Winkeln wollen wir von Anfang an wach sein. Jeder Einzelne muss seinen Job konsequent erledigen“, sagt Jan Ledergerber im Hinblick auf die kommende Partie. Zudem soll an der mittlerweile bekannten Heimstärke festgehalten werden. Das könnte dem Team wieder einen Schub verleihen. Der zentrale Mittelfeldspieler fügt hinzu: „Mit der richtigen Einstellung im Kopf, können wir gegen den FC Winkeln definitiv den Sieg einfahren.“

    Somit ist alles angerichtet für das Derby zwischen dem FC Abtwil-Engelburg und dem FC Winkeln. Wir wünschen ein faires und unterhaltsames Spiel.

    Hopp FC Abtwil-Engelburg!

    Sie sind hier: Aktuell / Nächste Spiele /