2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

FC Rapperswil-Jona 2

11

23

02

FC Frauenfeld

11

23

03

FC Eschenbach

11

21

04

FC Linth 04  2

11

16

05

FC Winkeln

11

15

06

FC Uzwil 2

11

14

07

FC Sirnach

11

13

08

FC Abtwil-Engelburg

11

12

09

SC Bronschhofen

11

12

10

FC Wattwil-Bunt

11

12

11

FC Schmerikon

11

10

12

FC Wängi

11

09

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    News

    1. Mannschaft punktet in Kreuzlingen

    26.08.2018

     

    AS Calcio Kreuzlingen : FC Abtwil - Engelburg 0:0 (0:0)

    25.08.2018 - 17:30 Uhr

    Sportplatz Döbeli, Kreuzlingen

    FC Abtwil-Engelburg: Philipp Rosenfelder, Sandro Klarer, Thomas Schrepfer, Fabio Klarer, Sven Messmer, Jan Ledergerber, Temesgen Sabit, Arianit Prenici, Nando Cabalzar (79. Luca Menet), Manuel Laski (74. Josef Peterer), Mattias Gröli

     

    Der AS Calcio Kreuzlinen empfing am Samstag den FC Abtwil-Engelburg zum zweiten Spiel der Saison. Beide Teams sind mit einem Sieg in die Saison gestartet und wollten den gewonnenen Schwung mitnehmen. Der FC Abtwil-Engelburg musste dabei mit einem reduzierten Kader zurechtkommen.

    Das Spiel begann pünktlich um 17:30 Uhr und war von Beginn an umkämpft. Bei leichtem Regen und rutschigem Platz kam es zu einigen Fouls in der Startphase, bei denen Abtwil-Engelburg zwei gelbe Karten sah. Jedoch war es auch diese Mannschaft, die zu Beginn besseren Chancen hatte, trotz weniger Ballbesitz. Kreuzlingen probierte vor allem mit langen Bällen den Weg zum Erfolg zu finden, was die Abtwiler jedoch mit gutem Stellungsspiel konterten.

    In der 35. Minute kam es dann zu einem guten Konter für den FC Abtwil-Engelburg. Auf der rechten Seite spielten sich Sven Messmer und Mattias Gröli bis in den Strafraum durch. Der Schuss von Matthias Gröli wurde vom Schlussmann der Kreuzlinger an die Latte gelenkt. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde Abtwil-Engelburg aktiver und hatte mehr vom Spiel. Die erste Halbzeit endete torlos, aber mit guten Chancen für beide Teams.

    Die zweite Halbzeit startete deutlicher intensiver, mit dem AS Calcio Kreuzlingen der das Spiel machen wollte und das Tempo deutlich verschärfte. Ohne grosse Torchancen, aber mit viel Kampf und Tempo verliefen die ersten zwanzig Minuten der zweiten Halbzeit. Trotz des höheren Tempos erspielten sich beide Teams keine gefährlichen Torchancen. Dann kam es noch einmal zu einem Endspurt beider Seiten, bei dem es klar mehr Torchancen gab. Abtwil-Engelburg hatte von der 70 bis zu 75 Minute mehrere Abschlüsse von ausserhalb des Sechzehners die alle das Tor verfehlten. Nach einer Flanke von Fabio Klarer gab es dann noch zwei gute Schüsse auf das Tor der Kreuzlinger, die mit mehreren Spielern im Strafraum die Schüsse abwehrte. Die Abschlüsse von Kreuzlingen waren besser und fanden den Weg auf das Tor des FC Abtwil-Engelburg. Jedoch wurden auch diese abgewehrt.
    Das Spiel endete somit nach 90 Minuten torlos. Beide Teams konnten aufgrund der Ergebnisse anderer Teams ihre Position in der oberen Tabellenhälfte behaupten.

     

    Sie sind hier: Aktuell / News /