2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

AS Calcio Kreuzlingen

22

56

02

FC Abtwil-Engelburg

22

41

03

FC Rapperswil-Jona 2

22

41

04

SC Bronschhofen

22

37

05

FC Arbon

22

32

06

FC Sirnach

22

28

07

FC Wängi

22

26

08

FC Winkeln

22

25

09

FC Uzwil 2

22

24

10

FC Wattwil-Bunt

22

23

11

FC Herisau

22

16

12

FC Bischofszell

22

14

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    News

    sZwei: Rückrundenvorbereitung

    28.01.2019

    Die Rückrunden-Vorbereitung der zweiten Mannschaft des FC Abtwil-Engelburgs startet offiziell ab dem 26. Januar 2019. Cheftrainer Kläger gab den Spielern eine verlängerte Winterpause, da er sich um den hervorragenden körperlichen und geistigen Zustand der Spieler bewusst war. 


    Auf die Starauswahl von Kläger werden diverse Fitness-Trainings, Laufeinheiten sowie verschiedene, mit Hochspannung erwartete Duelle zwischen Alt und Jung zukommen. Sicherlich nicht fehlen werden auch die stammtischähnlichen Aufenthalte im Clubhaus. Nach Absolvierung dieses steinigen Weges steht jedoch das Highlight des Jahres an. Am 20. März 2019 fliegen 23 Spieler mitsamt Trainer- und Betreuerstab nach Malta. Dort wird die Mannschaft in St. Julian, bekannt und berüchtigt für das pulsierende Nachtleben, ein Trainingslager absolvieren.


    „Wir freuen uns auf die hervorragenden Bedingungen vor Ort und werden neben der Fitness vor allem im taktischen Bereich arbeiten“, lässt Kläger verlauten. „Wir können in Malta vier Tage lang intensiv zusammen trainieren und uns so nach der Winterpause wieder zu 100 Prozent aufeinander einspielen“, so der Cheftrainer weiter. Er freue sich, die Spieler körperlich und mental an die Leistungsgrenzen zu bringen und das Potential jedes Spielers herauszufordern. 


    Dabei sein werden auch die Neuzugänge Rubio Moreno, Schmid und Schwager. Sofern die drei den Einstand bezahlen, werden sie sich dank des intensiven Trainingspensums vor Ort schnell in das Teamgefüge eingliedern und den technisch hochstehenden Fussball adaptieren können. „Das Trainingslager bietet die perfekte Gelegenheit, unsere Neuzugänge voll und ganz zu integrieren“, so Captain Weishaupt. „Auch für die weitere Integration der jungen Spieler wird gesorgt sein“, fügt Schnider schmunzelnd hinzu.  


    Auf dem Programm stehen neben der Rückrunden-Vorbereitung auch ein Besuch verschiedener Sehenswürdigkeiten, Teambuilding-Massnahmen sowie weitere kulturellen Aktivitäten. In maltesischen Fachkreisen wird erwartet, dass der landesweite Bierkonsum über die vier Tage erheblich steigen werde. „Reine Spekulation und böswillige Unterstellungen“ erwidert Breu, welcher den Fokus lieber auf das internationale Testspiel am Ende des Trainingslagers setzt: „Wir freuen uns, die internationale Reputation des FC Abtwil-Engelburg nach der Beer-Pong-Europameisterschaft in München auch im mediterranen Raum ausbauen zu können“.


    „Die gemeinsamen Erlebnisse werden uns sportlich wie auch persönlich noch mehr zusammenschweissen, fasst Berkay Öztürk, Stossstürmer des Zwei, zusammen. Die zweite Mannschaft bedankt sich bei allen Sponsoren und Gönnern, welche das Trainingslager überhaupt ermöglichten. Besonderen Dank ist Dani Schnider und Simone Criscillo auszusprechen, welche die Organisation mustergültig aufgleisten. Weitere finanzielle Unterstützung wurde uns durch Urlaub Malta gegönnt, für welche sich das Team ebenfalls herzlich bedankt.

     

    Trainingslager Sponsor

     

    Sie sind hier: Aktuell / News /