2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

AS Calcio Kreuzlingen

22

56

02

FC Abtwil-Engelburg

22

41

03

FC Rapperswil-Jona 2

22

41

04

SC Bronschhofen

22

37

05

FC Arbon

22

32

06

FC Sirnach

22

28

07

FC Wängi

22

26

08

FC Winkeln

22

25

09

FC Uzwil 2

22

24

10

FC Wattwil-Bunt

22

23

11

FC Herisau

22

16

12

FC Bischofszell

22

14

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    News

    A-Jun: Dem Meister ein Unentschieden abgetrotzt

    08.04.2019

    Nach unserem ersten Meisterschaftsspiel in Steinach, wo wir sehr unglücklich in der letzten Minute noch zwei Punkte verschenkten, war an diesem Sonntag der FC Brühl bei uns zu Gast. Um uns optimal auf dieses Derby vorbereiten zu können, trafen wir uns drei Stunden vor dem Match in Clubhüsli beim Römi zum Pastaessen. Nach anschliessendem Verdauungsspaziergang waren wir optimal vorbereitet auf diesen 2. Spieltag.

    Wir spielten zum ersten Mal in dieser Saison auf Rasen und die Mannschaft zeigte sich extrem motiviert. Gleich von der ersten Sekunde an waren wir bemüht, den Ball in unseren Reihen zu behalten. Wir machten es den Brühlern von Anfang an sehr schwer ihr gewohntes Spiel aufzuziehen. Ausserdem konnte Temy nach einem schönen Konter den ersten Pfostenschuss vermerken. Aber auch die Brühler hatten erste Chancen, vor allem ihr Captain war brandgefährlich, jedoch zählte sein Kopfballtor aufgrund eines Abseits nicht. Ansonsten hatte unsere Defensive die Brühler jedoch mehrheitlich im Griff, was auf eine gute Organisation zurückzuführen war. Dominik gewann wie gewohnt extrem viele Bälle und agierte als Ballverteiler im Mittelfeld. Nach einem guten Passspiel von Alessandro und Temy konnte der Innenverteidiger des Gegners den Ball im 16er nur noch mit der Hand blocken. Leider konnten wir den Elfmeter nicht verwandeln, jedoch zeigte sich unsere Mannschaft als die präsentere. Wir erspielten uns noch vor der Pause weitere gute Chancen, welche jedoch alle nicht genutzt wurden.

    Nach dem Halbzeittee setzten uns die Brühler früher unter Druck. Akash musste einige Male gedankenschnell sein Tor verlassen und vor den heranstürmenden Angreifern klären. Doch dann liess Temy wiedermal seine Torjägerqualitäten aufblitzen und traf zum Führungstreffer. Von da an hatten wir die Partie im Griff, einzig die Chancenauswertung und ein guter Gästetorwart hinderten uns daran, die Führung auszubauen. Tja leider kam es, wie es bei solchen Spielen immer wieder vorkommt. Durch einen Konter trafen die Kronen zum Ausgleich. Doch es war klar dass wir diesen Sieg wollten. In der letzten Minute bekamen wir nochmals einen Freistoss. Ale chippte diesen gefühlvoll über die Mauer, wo Dominik zum vermeindlichen Siegtreffer vollstreckte. Leider entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Danach war Schluss.

    Durch Teamgeist, Wille und Kampf erreichten wir gegen den Vorrundenmeister ein verdientes Unentschieden, das Mut macht.

    Moritz

    Sie sind hier: Aktuell / News /