2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

FC Abtwil-Engelburg

00

00

02

SC Bronschhofen

00

00

03

FC Eschenbach

00

00

04

FC Frauenfeld

00

00

05

FC Linth 04

00

00

06

FC Rapperswil-Jona 2

00

00

07

FC Schmerikon

00

00

08

FC Sirnach

00

00

09

FC Uzwil 2

00

00

10

FC Wängi

00

00

11

FC Wattwil-Bunt

00

00

12

FC Winkeln

00

00

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    News

    1. Mannschaft: Knapper Auswärtssieg in Sirnach

    28.04.2019

     

     

    FC Sirnach : FC Abtwil-Engelburg 1:2 (1:2)

    28. April 2019- 16:00 Uhr

    Sportplatz Kett, Sirnach

     

    FC Abtwil-Engelburg: Philipp Rosenfelder, Andrin Gehrig, Thomas Inauen, Nico Isler, Renato Gröli, Marc Koller (88. Moritz Kupferschmid), Nando Cabalzar, Reto Nef, Silvan Spescha (64. Mattias Grölli), Arianit Prenici, Josef Peterer (86. Manuel Laski)

     

    Tore:

    1.         0:1 Silvan Spescha

    10.       0:2 Nando Cabalzar

    11.       1:2 Aydeniz

     

    Der FC Abtwil-Engelburg spielte in seinem dritten Auswärtsspiel der Rückrunde gegen den FC Sirnach. Trotz einem grossen Vorsprung in der Tabelle, wusste das favorisierte Team aus Abtwil, den Gegner nicht zu unterschätzen. Bei stürmischem und kaltem Wetter startet das Spiel pünktlich um 17:00 Uhr

     

    Das Spiel startete mit einem Paukenschlag. Nachdem Abtwil-Engelburg Anspiel hatte, war die Fahrtrichtung sofort klar: Nach vorne! Bereits nach 20 Sekunden konnte man sich mit einer schönen Kombination auf der linken Aussenbahn Platz verschaffen. Die anschliessende Flanke von Josef Peterer konnte Silvan Spescha ohne Probleme verwerten. Somit hatte das Spiel schon Fahrt aufgenommen und es ging im gleichen Tempo weiter.
    Nur neun Minuten später konnte sich die Abtwiler erneut durch das Zentrum kombinieren. Silvan Spescha sah die Lücke in der Verteidung des FC Sirnach und spielte einen wunderbaren Pass in die Tiefe, welchen Nando Cabalzar ohne Probleme verwertete. Somit stand es nach zehn Minuten bereits 0:2.
    Das Team aus Abtwil liess nach den schnellen Toren sofort nach, daher wunderte es auch nicht, dass Sirnach einen Fehler der Abtwiler Verteidigung ausnutzte. Ein guter Querpass wusste der Sirnacher Stürmer zum 1:2 zu verwerten.
    Danach flachte das Spiel ab, es wurden hauptsächlich lange und hohe Bälle gespielt. Ein Spielfluss kam selten auf, jedoch konnten die Abtwiler immer wieder Akzente setzen, die leider nichts brachten. Zu Pause stand es 1:2.

     

    Nach der Pause war es vor allem das Heimteam, welches auf das Tempo drückte. Das Auswärtsteam verteidigte die anstürmenden Gegner meist ohne Probleme. Zu gefährlichen Aktionen kam es nur noch selten. Allen voran war eine Kopfballchance von Marc Koller, die der Torhüter des FC Sirnach sensationell parierte.
    Für die Zuschauer war die zweite Hälfte eine Enttäuschung, es gab nur noch wenig Sehenswertes. In den Schlussminuten kam es dann allerdings noch einmal zum Sturmlauf des FC Sirnach. Die beste Chance hatte der Stürmer De Carvalho mit einem Kopfball, welcher vom Torhüter des FC Abtwil-Engelburg pariert wurde.

     

    Somit gewinnt der FC Abtwil-Engelburg auswärts mit 1:2 und freut sich auf das Duell, in der kommenden Woche, gegen den Tabellenersten AS Calcio Kreuzlingen. (RDP)

     

    Sie sind hier: Aktuell / News /