2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

FC Rapperswil-Jona 2

08

16

02

FC Frauenfeld 1

08

16

03

FC Linth 04 - 2

08

14

04

FC Eschenbach 1

08

14

05

FC Uzwil 2

08

13

06

FC Winkeln 1

09

12

07

FC Sirnach

08

11

08

SC Bronschhofen 1

09

10

09

FC Abtwil-Engelburg 1

08

09

10

FC Wängi 1

09

09

11

FC Wattwil-Bunt 1

09

09

12

FC Schmerikon

08

05

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    News

    1. Mannschaft verliert Derby gegen Winkeln!

    29.09.2019

    FC Abtwil Engelburg – FC Winkeln 1:2 (1:1)

    28.9.2019, 16:00

     

    FC Abtwil-Engelburg: Severin Stricker, Renato Gröli (68. Andrin Gehrig), Thomas Inauen, Fabio Klarer (68. Sandro Klarer), Jan Speck, Jan Lederberger, Marc Koller, Silvan Spescha, Sven Mesmer (67. Luca Menet), Reto Nef, Marco Kläger (53. Temesgen Sabit)

     

    Tore:

    38'      Reto Nef

    40'      Andreas Hägi

    49'      Naim Nicolas Garcia

     

    Am 28. September fand das zweite Derby der Saison, das erste hatte der FC Abtwil-Engelburg im Cup mit 5:3 in Winkeln gewonnen, in Abtwil statt. Ein so wichtiges Spiel wollten natürlich beide Mannschaften für sich entscheiden, ging es doch um die Vorherrschaft in der Region.

     

    Das Spiel wurde pünktlich um 16:00 angepfiffen, offenbarte jedoch am Anfang wenig Derbycharakter, da es ohne sehenswerte Aktionen vor sich hin plätscherte. Der FCAE war bemüht, mit dem Ball etwas anzufangen, jedoch sprang wenig Zählbares dabei heraus. Da half es auch nicht, dass, zumindest optisch, der FC Abtwil-Engelburg mehr Ballbesitz hatte.

     

    In der 38. Minute wusste Nef jedoch einen Angriff über die linke Seite sehenswert zu vollenden, nachdem er nach einer Flanke mit seinem starken rechten Fuss den Ball volley im Tor unterbrachte. Nur zwei Minuten nach dem Führungstreffer kam jedoch prompt die Antwort von den in weiss gekleideten Winklern: Nach einem Vorstoss über die linke Seite wurde der Ball in den Rücken der Abtwiler Verteidigung gespielt und trocken mit einem Schuss aus 18 Metern ins linke untere Eck vollendet.

     

    Dies war natürlich sehr bitter für Abtwil-Engelburg, da man hoffte, den knappen Ein-Tore-Vorsprung in die Pause retten zu können.

     

    Doch kurz nach dem Seitenwechsel kam es für den FCAE noch schlimmer: Nach einem Freistoss für die Mannschaft in rot startete der FC Winkeln über links den Konter und konnte diesen letztendlich im Tor unterbringen, Torhüter Stricker war ohne Abwehrchance (49.).

     

    Nach dem Gegentreffer versuchte Abtwil-Engelburg, zumindest noch ein Unentschieden zu holen. Der FC Winkeln rührte Beton an und stand sehr tief, was es dem FCAE erschwerte, trotz viel Ballbesitz ein Tor zu erzielen. Der FC Winkeln verliess sich von nun an vor allem aufs Konterspiel. Jedoch blieb das Match auch im zweiten Durchgang relativ chancenarm und somit pfiff der Schiedsrichter beim Stand von 1:2 aus Sicht von Abtwil-Engelburg ab.

     

    Der ansonsten so heimstarke FC Abtwil-Engelburg verlor also das Derby vor heimischer Kulisse gegen den FC Winkeln, welcher den Sieg nach dem Spiel ausgelassen feierte.

     

    Der nächste Gegner des FCAE ist am kommenden Samstag der FC Sirnach, wieder in der Spiserwis (16.00 Uhr). Abtwil-Engelburg wird versuchen, die Derbyniederlage vergessen zu machen und drei Punkte einzufahren.

     

    Der FC Abtwil-Engelburg freut sich auf Ihre Unterstützung!

    Sie sind hier: Aktuell / News /