2. Liga Gruppe 2

Pl.

Verein

Sp.

Pt.

01

FC Rapperswil-Jona 2

11

23

02

FC Frauenfeld

11

23

03

FC Eschenbach

11

21

04

FC Linth 04  2

11

16

05

FC Winkeln

11

15

06

FC Uzwil 2

11

14

07

FC Sirnach

11

13

08

FC Abtwil-Engelburg

11

12

09

SC Bronschhofen

11

12

10

FC Wattwil-Bunt

11

12

11

FC Schmerikon

11

10

12

FC Wängi

11

09

Komplette Tabelle 2. Liga Regional Gruppe 2

  • Clublokal
  • Jobbörse
Regiosport Liveticker

Regiosport Live Apple App Store

Regiosport Live Google Play Store

Jako
    News

    1. Mannschaft im Schweizer-Cup weiter!

    24.10.2019

    FC Eschlikon – FC Abtwil-Engelburg 2:6 (0:4)

    23.10.2019, 20:00

     

    FC Abtwil-Engelburg: Severin Stricker, Kevin Fatzer, Thomas Inauen, Sandro Klarer, Andrin Gehrig, Jan Ledergerber, Marc Koller (62. Renato Gröli), Silvan Spescha (64. Alessandro Cardon), Reto Nef, Marco Kläger (64. Luca Menet), Temesgen Sabit

     

    Tore:

    08'      Sandro Klarer

    17'      Temesgen Sabit

    36'      Temesgen Sabit

    43'      Silvan Spescha

    56'      Reto Nef

    60’      Reto Nef

    65’      Obwegeser

    80’      Millhäusler

     

    Nach den letzten eher wenig erfolgreichen Partien, wollte der FC Abtwil-Engelburg im Cup Achtelfinale gegen den Viertligisten FC Eschlikon wieder ein positives Erlebnis für die kommenden, schweren Spiele in der Liga mitnehmen.

     

    Das war auch gleich von Anfang an zu erkennen und so kamen die Abtwiler bereits in den Startminuten zu drei sehr guten Möglichkeiten welche jedoch nicht ausgenutzt werden konnten.

     

    Die druckvolle Anfangsphase wurde dann doch bereits in der 8. Minute belohnt durch die Führung der Abtwiler. Nach einem Eckball von Nef auf den zweiten Pfosten konnte S. Klarer ganz alleinstehend zum 1:0 einköpfen.

     

    Die Abtwiler liessen nicht nach und erspielten sich weiterhin eine Chance nach der anderen. So fiel, erneut nach einem Eckball, in der 17. Minute bereits das 2:0 für die Gäste. Die Ecke von Nef wurde per Kopf vom Verteidiger direkt in die Füsse von Spescha geklärt, dieser spielte den Ball wieder nach aussen auf Nef welcher den Ball flach, scharf in die Mitte flankte und Sabit musste nur noch den Fuss hinhalten.

     

    In der Folge kamen die Abtwiler in Person von Koller und Sabit zu 2 Lattenschüssen und Eschlikon zu ihrer ersten Torchance in diesem Spiel welche aber mit einer Doppelparade von Stricker abgewehrt wurde. In der 36. Minute spielte Kläger einen hohen Ball über die Verteidigung der Heimmannschaft und lancierte so Sabit der am Torhüter vorbeizog und das 3:0 für Abtwiler markierte.

     

    Der Druck auf die Verteidigung der Eschliker zahlte sich dann in der 43. Minute nochmals aus. Nach einem zu kurz geratenen Rückpass des Verteidigers zum Torhüter, spekulierte Spescha gut und hämmerte den Ball im vollen Lauf in die Maschen zum 4:0 Pausenstand für die Abtwiler.

     

     

     

    Nach der Pause flachte das Spiel dann ein bisschen ab da die Abtwiler schon klar in Führung lagen und der FC Eschlikon nicht viel dagegen anbringen konnte.

     

    In der 56. Minute erhöhten die Abtwiler die Führung, nach einem weiten Ball von Koller hinter die Abwehr konnte Nef auf den Torhüter zu laufen und schob gekonnt zum 5:0 ein.

     

    Nach einem Vorstoss auf der rechten Seite von Kläger flankte er den Ball in die Mitte auf den zweiten Pfosten und Nef erzielte seinen zweiten Treffer in diesem Spiel und somit die 6:0 Führung für die Abtwiler.

     

    Die Abtwiler versuchten auch noch nach der 6:0 Führung weiterhin Chancen herauszuspielen und so konnten die Eschlikoner mit einzelnen Ansätzen von Kontern Angriffe herausspielen. So kam es das in der 65. Minute nach einem weiten Ball der Heimmannschaft der Ball ungenügend geklärt wurde von den Abtwilern und da Stricker im Tor genau wie die ganze Mannschaft sehr hoch stand, konnte der Stürmer von Eschlikon mit einem Chip über den Torhüter den ersten Treffer der Heimmannschaft erzielen.

     

    Nach einer Ecke der Abtwiler kam der FC Eschlikon nochmals zu einem Konter und erspielte sich so auch noch einen zweiten Treffer.

     

    Trotz noch einiger guter Chancen für die Abtwiler blieb es am Schluss beim 6:2. Somit qualifizieren sich die Abtwiler mit diesem Auswärtssieg für das Viertelfinale dieser Vorrunde im Schweizer Cup und können weiterhin ihr Ziel die Cup Hauptrunde zu erreichen verfolgen.

     

    Das nächste Spiel des FCAE findet am Sonntagnachmittag 27.10.2019, um 16.00 Uhr Auswärts gegen den FC Rapperswil statt.


    Der FC Abtwil-Engelburg freut sich auf Ihre Unterstützung!

     

    Sie sind hier: Aktuell / News /